Dachentwässerung

Die Planung der Dachentwässerung, bestehend aus Dachrinnen, Fallrohren sowie der Anschluss an die Grundleitung, ist der erste Schritt Niederschläge kontrolliert von der Dachfläche zu leiten. Hierbei sollte der Standort des Objektes (bzgl. der Niederschlagsmenge) sowie die Größe der zu entwässernden Fläche Berücksichtigung finden. Ferner sollte eine Überprüfung der vorh. Grundleitungen stattfinden, damit hier eine sorgenfreie Entwässerung in das Kanalsystem erfolgen kann.

Alternativ besteht hier selbstverständlich die Möglichkeit, eine Regenwasserauffanganlage zu integrieren. Hierdurch ist eine ökologische Nutzung des aufgefangenen Regenwassers in verschiedenen Nutzungsbereichen  möglich.

Dachentwässerung Dortmund 2

Sie haben die Möglichkeit das Entwässerungssystem in den verschiedensten Materialien verbauen zu lassen. Es kommen vor allem Zink, Kupfer, Edelstahl und Aluminium zum Tragen. Auch bei den Formen haben Sie Auswahlmöglichkeiten. Hier ist der Kreativität kaum eine Grenze zu setzen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne für die Beratung zur Verfügung.

Dachentwässerung Dortmund